Repair Café

Repair Cafés sind Treffen, bei denen Besucher allein oder gemeinsam mit Anderen ihre kaputten Dinge reparieren können. Im Repair Café ist Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen vorhanden. Zum Beispiel für Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr. Auch sind kundige ehrenamtliche Helfer anwesend, die Reparaturkenntnisse und –fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten mitbringen.

 

Das Ziel ist es, kaputte Dinge selbst oder gemeinsam mit den Reparateuren oder anderen Besuchern zu reparieren. Die Reparatur ist kostenlos – aber ohne Spenden läuft ein Repair Café nicht lange. Wer mit einem reparierten Gegenstand nach Hause geht, hat daher die Möglichkeit eine Spende abzugeben. Davon werden dann die Raummiete, spezielle Werkzeuge usw., finanziert.

 

Wer nichts zu reparieren hat, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder Tee und ein Stück Kuchen. Oder hilft jemand anderem bei der Reparatur.

Die Repair Café-Bewegung will Müll vermeiden helfen und der Wegwerfgesellschaft etwas entgegensetzen. Die Idee stammt aus den Niederlanden, ist in Europa bereits weit verbreitet und sogar weltweit vertreten. Mehr dazu auf der Webseite www.repaircafe.org.

 

Beitrag:       freiwillige Spende

 

Das Repair Café findet monatlich, bis auf seltene Ausnahmen jeweils am zweiten Samstag des Monats von 14.00 – 17.00 Uhr statt.

 

Anmeldung:   nicht erforderlich.

Informationen über Martin Weigelt, Tel. 05723 98 98 319 oder martin.repcafe@backhaus-rodenberg.de

 

Bei uns können SIe Ihre nicht mehr benutzten Handys abgeben. Wir sammeln und leiten die Handys an spezielle Recyclingunternehmen weiter.


Weitere Reparatur-Initiativen können Sie hier finden: